Solarthermie für Warmwasser und Heizung

BioBella | 14. Mai 2012 13:18 Uhr

Weltweit wird versucht die dringend notwendige Energiewende herbei zu führen. Viele Länder arbeiten an einem kompletten Ausstieg aus der Atomenergie, doch sind Kohlekraftwerke natürlich nicht die wünschenswerte Alternative. Auf Versprechungen der Regierung kann man sich nicht verlassen, deshalb müssen Atomausstieg und Energiewende vom Konsumenten in die Hand genommen werden. Wer für sich und die Umwelt Verantwortung übernehmen will, der kann das gerade im Energiebereich sehr einfach auch tun. Für Wohnungsbesitzer ist der Bezug von Ökostrom die sauberste Lösung. Mehr Möglichkeiten haben Hausbesitzer.

Energiewende für Hauseigentümer

Wenn sie stolzer Besitzer eines Hauses sind, so stehen Ihnen sicher Dachflächen zur Verfügung, die nur darauf warten mit Solaranlagen bestückt zu werden. Machen Sie sich unabhängig von den ständigen Erhöhungen der Energiekosten und schützen Sie die Umwelt. Die Kraft der Sonne steht uns allen kostenfrei zur Verfügung.

Photovoltaik und Solarthermie

Die Energie der Sonne kann für verschiedenste Zwecke eingesetzt werden. Neben der Photovoltaik, die mittels Solarzellen das Sonnenlicht in Elektrizität umwandelt, kann man mit einer Solarthermie-Anlage Warmwasser erzeugen bzw. diese zur Heizungsuntersützung nutzen. Infos zur Photovoltaik

Funktion einer Solarthermie-Anlage zur Warmwasser-Aufbereitung

Die Solarthermie-Anlage

Eine Solarthermie-Anlage besteht aus Sonnenkollektoren, Wärmetauscher, Rohrleitungen, einer Pumpe, einer Steuerungseinheit und dem Warmwasserspeicher. Die erwärmte Solarflüssigkeit fließt mittels der Pumpe aus den Kollektoren über den Wärmetauscher und erwärmt so das Wasser im Speicher.

Die Kollektoren können auf dem Dach oder an der Fassade montiert werden. Hier noch mehr Infos zum Aufbau und Funktionsweise einer Solarthermie-Anlage

Funktion einer Solarthermieanlage zur Heizungsunterstützung

Vorteile der Solarthermie

  • Einsparung von Energie- und Heizkosten
  • Lieferung von sauberer und umweltfreundlicher Energie
  • Unabhängigkeit von steigenden Energiepreisen
  • Wertsteigerung Ihres Hauses
  • Lange Lebensdauer (30 Jahre plus)

Planung einer Solarthermie-Anlage

Die Planung einer Solarthermie-Anlage muss gut geplant und organisiert werden. Ich würde hiefür einen Experten zu Rate ziehen.

Wichtig ist vor allem die Größe, Ausrichtung und Beschaffenheit Ihres Daches, denn davon hängt im Wesentlichen der Ertrag ab. Die Anschaffungskosten sollten sich in einem adäquaten Zeitraum amortisiert haben. Auch Anwendungszweck und passende Technik müssen ausgewählt werden. Klären Sie ein paar grundlegende Fragen mit dem Heizungsratgeber, den Sie hier finden.

Informieren Sie sich über Fördermöglichkeiten in Deutschland und die Förderdaten für Österreich.

Bildrechte © solarthermie.net

Beitrag kommentieren

Kategorien: Bauen & Wohnen, Bauen & Wohnen, Umwelt & Energie, Umwelt & Energie

Tags: , , , , , , , , , ,

weitere Beiträge von

Hinterlasse einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit Pflichtfeld gekennzeichnet.

Durch die Abgabe Ihres Kommentares gestatten Sie biokontakte.com diesen auf dieser Website zu veröffentlichen.
Bitte beachten Sie, daß unangebrachte, irrelevante oder beleidigende Kommentare durch den Administrator gelöscht werden.