Wohnen Sie noch, oder leben Sie schon?

BioBella | 23. Januar 2012 12:27 Uhr

Der „Verein Keimblatt” plant Österreichs erste Plusenergiesiedlung mit Innovationspark für 150 BewohnerInnen in der Gemeinde Zurndorf (Burgenland, Österreich).

Lebens- und Innovationsraum Schönwasser

Der Projektname “Lebens- und Innovationsraum Schönwasser” soll verdeutlichen, dass wohnen, arbeiten und Erholung an einem Ort verbunden werden. Als Baubeginn ist Frühjahr 2013 vorgesehen. Ronald Wytek, Initiator des Vorhabens erklärt:

„Unser Ziel ist es, Nachhaltigkeit und hohe Lebensqualität breitenwirksam zu vereinen. Schönwasser soll andere inspirieren, das eine oder andere Puzzleteil unseres Gesamtkonzeptes selbst umzusetzen. Konkret sind das z.B. Plusenergiehausbau, generationenübergreifendes Wohnen, gemeinschaftsfördernder Umgang miteinander, ‚Auto-teilen’, innovative Abwassersysteme, Gelderwerb ohne Pendeln sowie kinderfreundliche Siedlungsstrukturen. Für den nächsten Schritt braucht es genügend Menschen, die diese Innovation im Großraum Wiens leben und unterstützen wollen.“

Dass eine derartige Innovation in Österreich einen hohen Bedarf an Grundlagenarbeit hat, weiß auch DI Dr. Alfred Strigl, Geschäftsführer von ‚plenum’. Vor diesem Hintergrund leitete Dr. Strigl eine vom Klimafonds geförderte Projektstudie, deren Ergebnisse zeigen, dass ein gelebter und ganzheitlicher Nachhaltigkeits-Ansatz hohen gesellschaftlichen Wert hat. Zum Projekt Schönwasser meint er:

„Schönwasser ist wohl eines der nachhaltigsten und zukunftweisendsten Lebensstilexperimente Österreichs. Für besonders wertvoll halte ich, dass durch das nachbarschaftliche Wohnen auch die persönliche Entwicklung gefördert wird.“

Bürgermeister begrüßt das innovative Projekt

Auch LAbg. Werner Friedl, der Bürgermeister der Gemeinde, steht diesem Projekt positiv gegenüber:

„Unsere Gemeinde war schon einmal ökologische Vorreiterin – bereits 1997 setzte Altbürgermeister Suchy auf Windenergie. Nun werden wir in Zurndorf hoffentlich eine weitere Innovation für Österreich sehen.“

Schönwasser soll auch auf EU-Ebene als Modell für Nachhaltigkeit verbunden mit hoher Lebensqualität dienen.

Die zukünftige Projekt-Fläche wird dzt. biologisch bewirtschaftet und besteht aus 4 ha Siedlungsraum sowie angrenzend mehreren Hektar (nach Bedarf) landwirtschaftlicher Pachtfläche. Die Kaufverhandlungen sind abgeschlossen, nun öffnet der Verein die Pforten für zukünftige SiedlerInnen. Für Siedlungsinteressierte gibt es verschiedene Möglichkeiten, das „Projekt Schönwasser“ besser kennen zu lernen. Nächste Termine hier.

Kontakt

Verein Keimblatt

Tel.: 0043 (0)720 – 977 611
Email: dialog[at]schoenwasser[dot]at
Web: www.schoenwasser.at
Facebook-Seite
Twitter-Account

Biokontakte-Ökostrom-Aktion: Bis zu 1000 kWh als Geschenk

Seien Sie selbst Teil der Energiewende. Unterstützen Sie keine Atomenergie oder fossile Energie. Entgegen vieler Gerüchte ist Ökostrom in fast allen Fällen NICHT TEURER als herkömmlicher Strom. Lassen Sie sich ein Angebot machen. Sie werden überrascht sein. Und wenn Sie als Werber “BIOKONTAKTE” angeben bekommen Sie noch extra 250 kWh geschenkt! Und wir auch :)  Wechseln Sie JETZT mit Werbe-Prämie online (400 kWh gratis + 1 Gratismonat) oder Werbe-Prämien-PDF (250 kWh gratis + 1 Gratismonat) Sie brauchen weitere Infos? Schreiben Sie mir office[at]biokontakte[dot]com

 

 

Beitrag kommentieren

Kategorien: Bauen & Wohnen, Bauen & Wohnen, Ethisch & Sozial, Kinder & Familie, Kinder & Familie, Umwelt & Energie, Umwelt & Energie, Vereine & Behörden, Vereine & Behörden

Tags: , , , , , ,

weitere Beiträge von

Hinterlasse einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit Pflichtfeld gekennzeichnet.

Durch die Abgabe Ihres Kommentares gestatten Sie biokontakte.com diesen auf dieser Website zu veröffentlichen.
Bitte beachten Sie, daß unangebrachte, irrelevante oder beleidigende Kommentare durch den Administrator gelöscht werden.