Hannes Jaenicke – Im Einsatz für Tier und Umwelt

BioBella | 24. Februar 2011 08:58 Uhr

Wie ja bereits berichtet, hatte ich letztes Jahr das große Vergnügen, auf der Utopia Konferenz in Berlin den in Sachen Umwelt- und Tierschutz sehr engagierten Schauspieler Hannes Jaenicke kennen lernen zu dürfen.

Buchtipp: Wut allein reicht nicht!

Der sympathische Schauspieler, der im September letzten Jahres sein erstes Buch „Wut alleine reicht nicht. Wie wir die Erde vor uns schützen können.“ veröffentlichte, schafft es mit seiner charismatischen Art Umweltschutzanliegen auch der breiten Öffentlichkeit nahezubringen. Durch seine positive Ausstrahlung und sein Fachwissen bringt er die heiklen Themen überaus authentisch rüber. Das Buch rüttelt auf und motiviert! Wer wenig Zeit zum Lesen hat, für den wäre vielleicht die CD-Version eine, durch Jaenickes überaus angenehme Stimme, verlockende Alternative! :P Urteilen Sie selbst: Hörprobe und Leseprobe!

Auf den ungemütlichen Punkt gebracht: Es ist Zeit zu handeln!

Für sein unermüdliches Engagement hat Hannes Jaenicke auch den NatureLife-Umweltpreis 2011 erhalten – zu Recht, da er mit seinen Filmdokumentationen nicht nur „ökologische Schönwetter-Themen“ anspricht, sondern das „unmenschliche Verhalten der Menschheit gegenüber ihren Mitgeschöpfen und ihren eigenen Lebensräumen“ offen darlegt, wie der Präsident der Umweltstiftung Claus Peter Hutter treffsicher formuliert.

Fernsehserie “Im Einsatz für…”

Ich persönlich finde es schön und auch wichtig, dass Promis ihren Namen für etwas Sinnvolles einsetzen, und – wie im Falle Hannes Jaenicke – bereit sind, ihr großes Fachwissen mit anderen zu teilen. Sie werden einfach “besser” gehört!

Jaenicke nutzt seine Popularität, um auf die Ausbeutung der Natur durch den Menschen aufmerksam zu machen, und das nicht erst seit seiner ZDF Dokumentationsreihe „Im Einsatz für“, die leider viel zu selten und wenn, dann erst zu sehr später Stunde (nach 23 Uhr!) oder auf Pay-TV (Sky/Biography Channel) über den Fernsehbildschirm flimmert.

Bessere Sendezeit wünschenswert

Schade! Ich wünsche mir zuseherfreundlichere Sendezeiten, damit die wichtige Message dieses Fernsehprojektes auch den Mainstream erreicht. Wer möchte, dass die nicht nur lehrreichen, sondern überaus interessanten Dokumentationen nicht im Nachtprogramm untergehen, lässt dies den ZDF oder auch ORF wissen… :) Kontaktformular für Meinung zum ZDF-Programm Kundendienst ORF: kundendienst[at]orf[dot]at Auch Kinder sollen die Möglichkeit haben, solche Sendungen zu sehen! Vielleicht mal nachmittags senden, anstelle einer der zahlreichen peinlichen Talkshows, denen die Menschheit sonst ausgesetzt ist!

Alternativ bleibt noch der DVD-Rekorder, der den späten Sendezeiten einen Strich durch die Rechnung macht!

Abgesehen davon kann man sich einige der Sendungen auch im Internet auf der ZDF-Homepage ansehen, oder auf  www.wut-allein-reicht-nicht.de viele wichtigen Informationen zum Thema Umwelt- und Tierschutz finden.

Von mir gibt es auf jeden Fall beide Daumen hoch für Hannes Jaenicke und sein Engagement, von dem sich einige Stars eine große Scheibe abschneiden könnten!

Utopia Konferenz 2011 - Hannes Jaenicke & BioBella Stranzl

Bildrechte:  Artikelbild Utopia Konferenz © biokontakte.com

Beitrag kommentieren

Kategorien: Tierwelt & Tierschutz, Umwelt & Energie, Zeitschriften & Medien

Tags: , , , , , , , , ,

weitere Beiträge von

1 Kommentar

  1. Andreas schrieb am 2. Februar 2013 um 00:24

    Hallo…
    ich möchte mich gerne in HANNES Interessen einbinden dürfen.
    Die Erhaltung unserer Natur respektive unseres Lebensraumes liegt mir am Herzen.

    Vielleicht interessiert es Herrn Jaenicke.

    Ich würde Ihm gerne helfen, Ihn unterstützen.
    Sollte Hannes meine Hilfe nicht wollen,
    naja…dann werde ich mir doch lieber eine Kugel in den Kopf jagen.

    Ich möchte wissen, wo ich hingehöre.
    Ich möchte endlich mal wieder zu etwas nützlich sein.
    Braucht Hannes meine Hilfe?

    oder starre ich weiterhin meine 4 Wände an?

    mfg

Hinterlasse einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit Pflichtfeld gekennzeichnet.

Durch die Abgabe Ihres Kommentares gestatten Sie biokontakte.com diesen auf dieser Website zu veröffentlichen.
Bitte beachten Sie, daß unangebrachte, irrelevante oder beleidigende Kommentare durch den Administrator gelöscht werden.